Mädchenhandballtag 2020

Eine Halle voller Mädchen

Da schlägt ein Handball-Herz doch gleich viel höher, wenn an einem Vormittag 115 Mädchen durch die Halle „toben“ und sich an unserem Lieblingssport ausprobieren!

Wieder einmal, dieses war das 10. Mal, fand unser traditioneller Handballtag an der Grundschule Rethen statt. Die Anmeldungen waren enorm… aus allen Klassen nahmen viele Mädchen das Angebot wahr.

Wir starteten um 8:30 Uhr mit knapp 50 Mädchen der Jahrgänge 1 und 2. Im Vordergrund stand das koordinative Programm mit 12 verschiedenen Übungen in dem hinteren Teil der Halle und das technische mit Fangen, Werfen, Prellen bis hin zum Kleinen Spiel „Mattenball“, das die Handballerinnen alle mit Bravour meisterten. Hieraus entsteht bestimmt demnächst ein neues starkes MINI-Team!

Auch die 3.und4.Jahrgänge kamen um 10:30 Uhr mit 65 Mädchen in die Halle und bewiesen tolles Engagement beim „harten“ Training. Warmgemacht wurde sich mit einem Fangspiel, danach ging es über in das uns allen bekannte „5er Spiel“, bei dem ein Team versuchen muss sich 5 x den Ball zuzuspielen und das andere Team versucht in Ballbesitz zu kommen und es den anderen gleich zu tun! Hier war Bewegung in der Halle… auf vier Feldern spielten ALLE gleichzeitig mit! Danach ging es weiter zu unserem Mini-Turnier. In jeder Gruppe waren vier Mannschaften: WIR SPIELTEN ECHTEN HANDBALL nach Miniregeln! Jeder gegen jeden… über eine Stunde wurde gekämpft, gerufen, geprellt, angefeuert…

Am Ende beider Gruppen bekamen alle eine Urkunde und auch gerne einen Flyer für das Schnuppertraining!

Danke an alle fleißigen Helfer, besonders an Jochen für die vielen tollen Fotos und an Marie und Keno und für ihren freiwilligen Einsatz, natürlich auch an unseren FSJler Jonathan.

Bis zum nächsten Mal eure Anja